„Staunen veranlasste zuerst – wie noch heute – die Menschen zum Philosophieren.“ (Aristoteles: Metaphysik I 2, 982 b 12.)

Willkommen im Fach Philisophie

An unserer Schule wird das Fach Philosophie ab Jahrgang 9 unterrichtet. In Jahrgang 9 und 10 können unsere Schüler*innen zwischen Philosophie und Religion wählen. In Jahrgang 11 werden beide Fächer halbjährig im Wechsel unterrichtet. In der Studienstufe besteht sogar die Möglichkeit, beide Fächer parallel zu besuchen.

Begonnen wird in Jahrgang 9 mit der Fragestellung, was Philosophie überhaupt ist. Zudem nähern sich Schüler*innen dann dem Begriff des Glücks und überlegen gemeinsam, ob Helfen eine Pflicht ist. Mithilfe von Übungen zum Perspektivwechsels werden Dilemmageschichten und Fallbeispiele gelöst.

In Jahrgang 10 geht es um die Themen Sterbehilfe und Kulturrelativismus, wobei Antworten auf ethische Fragen philosophisch beantwortet werden.

In Jahrgang 11, der Studienstufe, liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Erkenntnistheorie. Das menschliche Erkennen wird dabei auf ihren Wahrheitsgehalt untersucht.

Die Unterrichtsinhalte der Oberstufe sind angepasst an die jeweiligen Abiturvorgaben und reichen von Ethik über Anthropologie und Metaphysik bis zur Ästhetik.

In der Oberstufe besteht zudem die Möglichkeit, sein Können im „Essay-Wettbewerb“ unter Beweis zu stellen. Unser Lehrwerk ist „Philo -Qualifikationsphase“.

Fächer